Sie sind hier: Oberlausitzer Hundewandertag
Zurück zu: Startseite
Allgemein: AGB Kontakt Impressum

Suchen nach:

Oberlausitzer Hundewandertag

16. Oberlausitzer Hundewandertag


10. Juni 2018

Wir haben es geschafft!

Zusammen mit 14 Hunden wanderten wir heute bei perfektem Wetter ca. 12 km vom "Waldhaus" ins Steinigtwolmsdorf in Richtung Grenze, bogen kurzzeitig in Richtung Sohland ab, um dann dem Lauf des "Wanderweges der Roten Waldameise" in Richtung Nordkap zu folgen.

Die Hunde hatten natürlich Spaß im und am Grenzbach. Auch untereinander lief alles prima, die 8 Rüden und 6 Hündinnen zeigten mal wieder, dass es funktionieren kann.

Am Nordkap hinterliessen wir natürlich einen Eintrag in das Gipfelbuch und wanderten weiter zum Waldhaus. Bei unserem Eintreffen dort, pünktlich um 14 Uhr, begann es dann endlich zu regnen.

Die Wirtin plante schnell um und wir konnten unser bestelltes Mittagessen in der Kegelbahn einnehmen, während es draußen regnete und donnerte.

Allen Mitwanderern und natürlich den Mitarbeitern vom "Waldhaus" unser herzliches Dankeschön!


Meine Galerie







DAS WAR UNSER 15. HUNDEWANDERTAG!

Meine Galerie



Wir hatten Glück - mit allem. Das Wetter war mehr als perfekt, mitten im Oktober Temperaturen über 20°C. Sonnenschein pur, keine Wolke am Himmel.

Dann die Teilnehmer: Hundebesitzer, Familien & Freunde mit ihren Vierbeinern:
Und 18 Hunde zeigten sich von ihrer superbraven Seite.

Wir wanderten im Biosphärenreservat: Leinenzwang! Für unsere Hunde - kein Problem. Lediglich auf einem Feld, am Rande des Ganzen, durfte mal getobt werden. Uns so konnten wir sehen, dass z.B. der Mops Hermann überhaupt keine Probleme mit größeren Hunden hat. Ein Herr Hubi hatte das Vergnügen, sich mit Freundin und Freundin genüßlich in ein Schlammbad versenken zu dürfen.

Napoleon, Socke, Leo, Jacky, Aja, Benny, Hoshiko, Mayra.... und und und. Alle waren mit uns unterwegs.

Zuletzt gab es eine Hundeüberraschung: Am Wildgehege starrten die Vierbeiner fassungslos auf das Wild. Welches nicht weglief, sondern sich neugierig in Richtung Hunde & Menschen näherte. Und sich füttern liess!

Ein kleiner heißer Tip für Hundebesitzer: Nutzen Sie solche Möglichkeiten!!!! :-)

Zum Abschluß der Wanderung konnten wir uns im Heidebistro in Commerau erfrischen und stärken.

Unser Dank geht an Familie Probst, die extra für uns ihr Bistro geöffnet hatte.... denn eigentlich hatten sie noch Urlaub.

Vielen lieben Dank!

Danke auch nochmals an die Mitwanderer, es war wieder ein wirklich schöner Hundewandertag.

Herzlichen Dank an alle!

14. Oberlausitzer Hundewandertag

Der 14. Oberlausitzer Hundewandertag wird als DER Pilzwandertag uns allen in Erinnerung bleiben :-)

Aber wir waren vorbereitet und mit Stoffbeuteln ausgerüstet. Obwohl wir wirklich nur die Wanderwege betreten hatten, füllten sich die Beutel im Nu. Maronen, allerfeinste Steinpilze, Blutreizker, Waldchampignons u.a. haben wir nach Hause geschleppt.
Ach ja - die Hunde....
Es war ein angenehmes Miteinander, es gab keine Raufereien untereinander. Dabei waren Rassehunde & Mischlinge jeden Alters. Der Jüngste war knapp zwei Jahre alt, als Seniorin ging wohl unsere Mascha durch.

Im Anschluß an die Wanderung kehrten wir in die Gaststätte der Ferienoase in Commerau ein. Unser bereits bestelltes Essen war pünktlich fertig - Herzlichen Dank an Familie Simank!

Die nächste Hundewanderung findet im Frühjahr statt, wir werden nochmal in dieser Gegend wandern. Vielleicht gibt es dann weniger Pilze

Meine Galerie

13. Oberlausitzer Hundewandertag

14 Hunde - ca. 11km (gefühlt:20km) Wanderweg bergauf und bergab.

Allen Mitstreitern danken wir auf das Herzlichste - es war eine angenehme Wanderung mit guten Freunden.

Und - versprochen: Die nächste Wanderung erfolgt dann wirklich nicht in den Bergen :-)

Meine Galerie

November 2014

Am 16. November 2014 startete der 12. Oberlausitzer Hundewandertag.

Gemeinsam mit 17 Vierbeinern und 31 Hunde- und Wanderfreunden ging es diesmal auf einer Strecke von knapp 14 km rund um den Valtenberg. Das Wetter hatte es dann doch doch recht freundlich mit uns gemeint: der angekündigte Regensonntag fand anderswo statt.

Bei den Hunden waren viele bekannte mit dabei, einige kannten wir von unseren Hundetreffs, einige Hunde kamen als ehemalige "Patienten" wieder und es gab wiederum neue Hunde zu sehen.
Es liefen die schönsten Mischlinge mit und auch einige Rassehunde mischten sich mit. Mit dabei waren u.a. Boxer, Beagle, Schäferhunde - auch in weiß, dann die Bayrische Gebirgsschweißhündin, die schon so viele Male mit dabei war. Und ein lustiger PON lief mit und ein echt gutaussehender Schweizer Sennenrüde und und und

Vom Alter her gab es "Jungspunde" von nicht mal 2 Jahren und auch die älteren Semester waren dabei. Finnenspitz Laika mit ihrem Alter von 13 Jahren schaffte diese Route genauso gut wie die sehenswerte Mischlingsdame Betty.

Es war wiederum eine schöne Wanderung. Es gab keine Raufereien unter den Hunden - wieder mal ein Beweis, dass es gehen kann.

Herzlichen Dank an alle Mitstreiter. Bis zum nächsten Mal - wir freuen uns!

Meine Galerie

11. Oberlausitzer Hundewandertag

Unsere Wanderung führte uns diesmal wieder auf den Valtenberg.
88 kleine, große, breite, zierliche, flauschige und vor allem aufgeregte Hundepfoten legten zusammen mit ihren Menschen eine Strecke von ca. 16km zurück!

Vom Dackel über Französische Bulldogge aufwärts über Eurasier und Wolfsspitz bis zum Golden Retriever und Rottweiler waren so einige dieser Fellnasen mit dabei.

Diese recht bunte Mischung lümmelte dann beim Valtenbergwirt herum, während die Zweibeiner zu Mittag aßen - um dann mit großem Gebell wieder talwärts zu stürmen.

Etwas Besonderes gab es dann am Steinbruch zu entdecken.....

Nach 5 Stunden trafen man sich am Parkplatz wieder. Vielleicht ein wenig verschwitzt, und dem einen oder anderen taten die Füße weh. Aber der Ausflug war erlebnis- und lehrreich.

Wir hatten ängstliche und draufgängerische Hunde dabei, lustige und aufgeregte.

Aber keinen bösartigen und gefährlichen Hund!

Einige "Neuwanderer" konnten so einen kleinen Einblick in das Hundeleben erhaschen. Wer mehr über die Sprache der Hunde erfahren möchte, ist jederzeit willkommen.

Herzlichen Dank an alle Mitwanderer.

Und einen besonderen Gruß an den neuen kleinen Erdenbürger, der in dieser Woche das Licht der Welt erblicken wird und schon vorher mit soooooo vielen Hunden unterwegs war.

Alles Gute der Mama und dem Papa :-)

Meine Galerie

Juni 2013


10. Oberlausitzer Hundewandertag

Zum Tag des Hundes fand am 9. Juni 2013 unser Hundewandertag statt. Halb zehn ging es los, wir wanderten von Steinigtwolmsdorf aus in Richtung Weifa und Neuschirgiswalde.

Auf dem Weg dahin hatten die Vierbeiner ausreichend Gelegenheit, zu toben und zu spielen. Ab und zu gab`s ein paar Leckerlis. Vom Jack Russel bis hin zu einer Golden Retriever- Dame waren viele Rasse- und Mischlingshunde jeglichen Alters unterwegs.

Gern hätten wir die Wanderung weiter ausgedehnt, aber das Unwetter vom heutigen Tag machte uns einen Strich durch die Rechnung. Nach ca. 2 1/2 Stunden war ein mehrfaches Donnergrollen zu hören. Eigentlich gut für die "Gewitterhunde". Denn Hunde, die Angst bei Gewitter haben und sich normalerweise verkriechen, können so von den anderen Hunden lernen. Das hat auch heute gut funktioniert.

Die Wanderung beendeten wir dann gegen 13 Uhr - vollkommen durchnäßt. Aber insgesamt war es ein schöner Tag und das Miteinander hat gestimmt.

Herzlichen Dank an alle Mitwanderer!

Abbildung: Auch an der Leine können die Hunde laufen - Gesittet und ohne Probleme

Abbildung: In Reih und Glied ging`s über die Wiesen - Hier schien noch die Sonne und die Hitze machte sich bemerkbar

Abbildung: Debbie ganz glücklich im Folgental -

Frühjahr 2012

Heute morgen trafen sich wieder viele Zwei- und Vierbeiner zum tradtionellen Hundewandertag. Der Wetterbericht sagte einen bewölkten Himmel und Regen voraus - wir hatten Glück!
Die Sonne schien, es war weder zu kalt noch zu warm. Mensch und Tier konnten sich erfreuen.

Hoch ging`s zum Valtenberg, danach wieder hinunter. Die Rast am Steinbruch war ein Muß! Unser Tip: Hier kann Mensch mit Hund schwimmen!

Seit Frühjahr 2008 gibt es ihn, den

Oberlausitzer Hundewandertag!

Seitdem finden immer mehr Hundebesitzer den Mut, an solch einer Wanderung teilzunehmen. Der Erfolg gibt uns recht, wir zeigen auch Ihnen, dass eine entspannte Wanderung inmitten von unzähligen Hunden möglich ist.

Als wir anfingen, "mit Hunden zu wandern", war die Idee noch recht neu. Die Sächsische Zeitung wanderte mit und der MDR war ebenfalls vertreten.

Nun, nach einigen Jahren ist die Zahl der Interessenten gewachsen. Einmal im Quartal planen wir unsere großen Hundewanderungen.


Im Oktober 2011 fand der 8. Hundewandertag statt, der nächste folgt (siehe Termine).

Gehe zu: April 2008